Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

16. Dec 2015 80

Lackpflege 176° Farenheit

Einmal im Leben sollte Mann auch seinem ........ gut sein !

Ein Porsche der sich mal gut und gerne über 20 Jahre in Saus & Braus bewegt hat wäre jetzt mit nur einer entfettenden Handwäsche nicht zufrieden . Nach Waschen u. Trocknen erst mal '' Kneten '' . Kneten damit der Lack noch sauberer/ glatter wird , sich nichts an Straßenbelag , Harz , Flugrost , Insekten Reste usw. im Polier Pad ansammelt , womöglich noch unbemerkt über den Lack geschoben würde . Die teuren Pads dürften dann auch für immer in der Tonne Platz nehmen . Nochmal Waschen und Trocknen um Swirls und kl. Kratzer ( s. Fotos ) mit verschiedener Poli zu verabschieden . An dieses gelebte Lack Kleid in uni schwarz bin ich mit Rota , Exzenter und Hand , Pads mittel hart bis weich ohne viel Druck ran , aber immer mit den Gedanken '' Nie mit Kanonen auf Spatzen schießen ! '' Ja jetzt erst kam das Beste vom Besten , 176er mit 90 Vol.% Carnaúba T1 . In der Sonne großflächig von Hand aufgetragen , das Blechkleid hatte 55° C ,die Finger sind fast geplatzt wie Wiener Würstchen , aber da wollte ich durch ... hat einfach Spaß gemacht . Weit über eine Stunde habe ich dann das Wachs in der prallen Sonne einziehen lassen , ab und an mal den Porsche wie ein Steak auf dem Grill gewendet um überall die gleiche Temperatur zu erreichen .

Dies alles so in der prallen Sonne herzurichten muss nicht sein , etwas Wärme reicht schon . Habe nun das Auspolieren in den Halbschatten unter ein Glasdach ver/geschoben . Nach kurzer Zeit war die Oberfläche zum Auspolieren ideal abgekühlt . Mit weichem BW. Frottee Tuch ohne Druck leicht über das schon aufgetragene Wachs wischen. Dieser Vorgang erleichtert das spätere Auspolieren mit MF. auch werden die Polier Tücher nicht so schnell gesättigt . Micro Faser mit kurzen Schlingen ist hierzu ideal und bringt Hologramm freien Hochglanz .

Wünsche Ihnen stets viel Freude am Hobby und eine glänzend geschützte Zukunft .

176°Farenheit Peter Elberfeld

Swirls leider auf allen Flächen . Unvermeidbar sind manchmal auch solche

Kratzer , liegt wohl oft am ungewohnt neuen Nagel Design ?! oder k.A.

Großflächiges Auftragen in der Sonne ist ohne Zeitlimit möglich ,auch zieht

das Wachs bei Wärme sehr gut in den Lack und bringt somit

beim Auspolieren im Schatten etwas abgekühlt eine schöne Tiefe .

Es war schon sehr warm am 30.Juni & 01.Juli2015 so um die 35° C

muss Mann sich nicht unbedingt antun... aber versprochen ist versprochen

top 8
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Goeller Classic Gaisberg Rennen Salzburger Rallye Club www.roadstertouren.at Moedling Classic thermen-classic.at hannersbergrennen.at Salz und Oel
Ennstal Classic Planai Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Höllental Classic www.mx5.events Wachau Eisenstrasse Classic Edelweiss Classic Rossfeld Rennen
bergfruehling-classic.de Ebreichsdorf Classic legendswinter-classic.de team-neger.at thermen-classic.at Edelweiss Classic Wachau Eisenstrasse Classic Salzburger Rallye Club